Baltschiederklause
zur SAC Sektion Blümlisalp

Geschichte

Die Baltschiederklause ist von ihrem Äusseren her noch eine klassische SAC-Hütte, die sich in die rauhe Gebirgswelt einpasst. Innen bietet sie aber zeitgemässen Komfort.

Die Hütte wurde 1922 erbaut und 1981 erweitert, sowie 1997/98 umgebaut. Die Hütte wird fast vollständig mit erneuerbarer Energie versorgt (Solarpanels mit 12 Batterien, Warmwasseraufbereitungsanlage, Gaskochherd sowie ein kleiner Generator zur Notstromversorgung).